INTEGRATIVE MEDIZIN

Schulmedizin und Alternativmedizin ohne Vorurteile nutzen

Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.natuerlich-heilen.de/integrative-medizin

Bildnachweis: Fotolia     Seite aktualisiert: 22.10.17, Uhrzeit: 19.29


Aternativmedizin-Naturheilkunde

im Info-Netzwerk
Medizin 2000


Themen-Websites A-Z
im Info-Netzwerk
Medizin 2000











WERBUNG

Mit der Integrativen Medizin in die Zukunft



Die "Integrative Medizin",  basiert auf der möglichst vorurteilsfreien Synthese  der Erkenntnisse der wissenschaftlichen Medizin - auch "Schulmedizin" genannt -  und den eher individuellen Erfahrungen, die Ärzte und Patienten mit den gelegentlich unkonventionellen Methoden der "Alternativ-Medizin" in ihrer Praxis oder in Kliniken mit innovativen Betriebskonzept gemacht haben.
Die gerate unter Experten umstrittene Ansicht "wer heilt,  hat recht" soll zumindest im Bereich des Info-Netzwerk Medizin 2000 eine faire Chance haben, sich bewähren zu können.   
Immer mehr Menschen hoffen, dass sich interessierte Anhänger alternativmedizinischer Diagnose- und Therapie-Methoden schon bald locker zu einem "Info-Netzwerk Integrative Medizin in Deutschland"  zusammenschließen werden, da sie nur so ein wirksames Gegengewicht zu der nach Meinung vieler Alternativ-Mediziner einseitig und oft unkritisch geförderten Schulmedizin bilden können.

Nachdem das Prinzip der Integrativen Medizin vor Jahren erstmalig von kleineren, an Innovationen interessierten Kliniken wie dem damaligen Schwarzwald-Medical Resort Obertal , in Kooperation mit aufgeschlossenen Unternehmen wie Sanorell Pharmapraktisch erprobt wurde, beschäftigen sich heute sogar immer mehr Universitätskliniken mit der praktischen Erprobung dieses alternativen Medizin-Konzepts.



Vom 03. bis 05. Mai 2017 fand in Berlin der Weltkongress Integrative Medizin & Gesundheit 2017 (WCIMH 2017) in Berlin statt. 

Hier lesen Sie einen Bericht.


Auf diesem Kongress trafen sich Experten der Integrativen Medizin aus aller Welt um gemeinsam an der Medizin der Zukunft zu arbeiten. Veranstaltet wird der Kongress von der European Society of Integrative Medicine (ESIM) und der International Society for Complementary Medicine Research (ISCMR).





WERBUNG

 


16.03.2017
Integrative Medizin in Deutschland

Die optimale Kombination von Schulmedizin und Naturheilkunde

Die Zahlen sprechen für sich: Eine Erhebung der Bertelsmann Stiftung ergab, dass 63 Prozent aller Erwachsenen bei der Behandlung von Krankheiten auf Naturheilverfahren vertrauen. Das deckt sich mit einer Studie des Allensbach-Instituts, wonach mehr als zwei Drittel aller Deutschen auf alternative Medikamente und Therapieformen bauen. Als Grund für diese Einstellung nannten die Befragten die Angst vor den Nebenwirkungen chemisch-synthetischer Arzneimittel, die Angst vor seelenloser Apparatemedizin sowie die Angst vor mangelhafter Betreuung bei lediglich schulmedizinisch ausgerichteten Ärzten. Ganz besonders wurden in diesem Zusammenhang eine fehlende ganzheitliche Sichtweise sowie eine unzureichende Patientenzuwendung bei reinen Schulmedizinern bemängelt.

Doch so erfolgreich und sanft Naturheilverfahren auch sein mögen - bei manchen Erkrankungen greifen sie wenig oder gar nicht. Optimal ist aus diesem Grund in vielen Fällen die Kombination moderner Schulmedizin mit bewährter Naturheilkunde. kurz als "Integrative Medizin" bezeichnet. Das hat den Vorteil, dass das Beste beider Methoden zur Anwendung kommt und sich die Verfahren gegenseitig nicht nur unterstützen, sondern sich häufig sogar verstärken und optimieren.

Wer allerdings eine seriöse Behandlung nach den Grundsätzen der Integrativen Medizin wünscht, hat in Deutschland noch nicht viel Auswahl. Wird der Begriff im Internet per Suchmaschine gesucht, erscheinen zwar mehr als 200.000 Treffer. Da der Begriff "Integrative Medizin" jedoch nicht geschützt ist, gibt es keine Garantie zur Qualifikation der Anbieter. Ebenso wenig ist gewährleistet, dass diese Therapeuten und Ärzte über ausreichende Erfahrung bei der Behandlung von Kranken verfügen.

Was nicht heißt, dass es in Deutschland keine qualifizierten Einrichtungen gibt, an denen Integrative Medizin seriös, fundiert und mit entsprechendem Erfahrungsschatz zur Anwendung kommt. So werden etwa an der Ambulanz für Integrative Medizin an der renommierten Charité in Berlin Schulmedizin und Naturheilkunde unter wissenschaftlicher Überprüfung kombiniert. An naturheilkundlichen Verfahren werden dort unter anderem Pflanzenheilkunde, Homöopathie, Akupunktur und Qi Gong angewandt. An der Universität Duisburg-Essen gibt es seit 1999 eine Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin. Diese wurde 2004 um einen Lehrstuhl erweitert, dessen Inhaber seitdem Professor Dr. med. Gustav J. Dobos ist. Einer der Schwerpunkte dort ist die Behandlung von Krebserkrankungen. Neben stationärer Therapie können Patienten auch in einer Tagesklinik ambulant behandelt werden.

Ebenfalls einer der Vorreiter bei der Entwicklung und Anwendung Integrativer Medizin war das Schwarzwald MedicalResort Obertal, aus dem mittlerweile die MedicalPartner Obertal hervorgegangen sind. So entstand dort das Obertaler Konzept der Integrativen Medizin, das nunmehr seit über 40 Jahren erfolgreich angewandt wird und insbesondere das Immunsystem des Menschen in den Mittelpunkt stellt. Dabei werden im Rahmen einer Immuntherapie durch gezielte Immunmodulation die Abwehrkräfte derart gestärkt, dass es in vielen Fällen über die Anregung bzw. Reaktivierung der Selbstheilungskräfte zu einer wesentlichen Linderung von Beschwerden oder sogar zu einer anhaltenden Heilung von Krankheiten kommen kann.

Ein weiterer Schwerpunkt von MedicalPartner Obertal ist, hilfesuchenden Patienten Orientierung zu geben und qualifizierte Therapieeinrichtungen zu empfehlen. Dies ermöglicht die Kooperation mit Zentren für Integrative Medizin in ganz Deutschland. MedicalPartner arbeitet dabei ausschließlich mit Zentren zusammen, deren Seriosität und medizinische Expertise jedem Zweifel erhaben sind.


>> Infomaterial anfordern

Ein Vorreiter der Integrativen Medizin in Deutschland ist das Unternehmen Sanorell Pharma. Auf der Unternehmens-Website finden Sie hierzu ausführliche Informationen. mehr lesen  


Deutschland ist bei der Einführung der Integrativen Medizin ein sehr engagierter Vorreiter - doch die Idee setzt sich auch international durch - beispielsweise in den USA.

Die US-Regierung  (U.S. Department of Health & Human Services, National Institutes of Health, USA.govSiehe hier (in englischer Sprache):

      

Statement by Stephen E. Straus, M.D., Director,
National Center for Complementary and Alternative Medicine
before the Senate Appropriations Subcommittee on Labor, DHHS,
Education, and Related Agencies       

 mehr lesen (in englischer Sprache)
This page last modified February 16, 2015

 


Ein auf YouTube angebotener Video-Beitrag vermittelt am Thema interessierten Patienten einen ersten oberflächlichen Eindruck vom Themenkomplex Naturheilkunde und Alternativmedizin:






Aktuelle News und wissenschaftliche  
Informationen zu dem Themenkomplex 
Integrative Medizin



Integrative Medizin:   der Königsweg der Schmerztherapie?

Das renommierte Fachjournal JAMA (Journal of the American Medical Association) untersucht in einem ausführlichen Übersichtsartikel die Möglichkeiten der Alternativ-Medizin, die sich im Rahmen der ergänzenden Schmerztherapie ergeben. Vor allem listet dieser Artikel nach Auswertung der vorhandenen positiven Studien jene Methoden auf, die bei bestmmten Schmerzzuständen einigen Patienten helfen können. Ein entsprechender Versuch lohnt allemal.

mehr lesen
Quelle: JAMA 2016
 Gesundheitsportal, Medizin Portal,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Ritterschlag für eine innovative Idee: auch Großkliniken bekennen sich zur Idee der Integrativen Medizin


Die Idee der Integrativen Medizin setzt sich an immer mehr deutschen Universitäten durch.  Im größten deutschen Klinikum - der Charite in Berlin - gibt es eine Hochschulambulanz für Naturheilkunde, die auf ihrer Website unter der Überschrift "Integrative Medizin" die den Patienten angebotenen Therapien auflistet  und zusätzlich der interessierten Öffentlichkeit  ein umfangreiches Kursprogramm anbietet.

mehr lesen

Gesundheitsportal, Medizin Portal,Medizinportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Universität Duisburg-Essen: Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin

An der medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen wurde als Stiftungslehrstuhl der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung der Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin etabliert. Inhaber ist Prof. Dr. med. Gustav J. Dobos. Im Mittelpunkt von Forschung und Lehre steht die Integrative Medizin die Umsetzung erfahrungsbasierter Naturheilkunde in evidenzbasierte Medizin auf der Basis wissenschaftlicher Überprüfung. 

mehr lesen

Universität Witten-Herdecke

Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin


Profil:

Der Gerhard Kienle Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin ist ein von der Software AG Stiftung in Darmstadt finanzierter Stiftungslehrstuhl an der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke. Er ist am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke angesiedelt, einem bekannten, modernen anthroposophisch orientierten 440-Betten-Akutkrankenhaus.

mehr lesen

 

Die Tageszeitung Die Welt zum Thema  Integrative Medizin

mehr lesen


4. Europäischer Kongress für Integrative Medizin (ECIM)

Integrative Medizin – In Deutschland noch in den Kinderschuhen, aber mit Zukunft.

Obwohl der Begriff „Integrative Medizin“ (IM) schon seit knapp 20 Jahren existiert und sich ausbreitet, ringt die medizinische Fachwelt bis heute um eine einheitliche Definition, stellte Prof. Dr. Benno Brinkhaus, Kongresspräsident des diesjährigen „4. Europäischen Kongresses für Integrative Medizin“ (ECIM) bei der Eröffnung der international besuchten Veranstaltung fest. In seinem Vortrag machte er deutlich, dass dies nicht Ausdruck von Unvermögen ist, sondern die Dynamik dieser neuen Medizin wiedergibt, die in Deutschland vielerorts noch in den Kinderschuhen steckt und die Medizin der Zukunft gravierend verändern könnte. In den USA hingegen ist die Integrative Medizin bereits fest in der Patientenversorgung verankert, wie einer der renommiertesten Vertreter der Integrativen Onkologie, Prof. Dr. med. Gary Deng, New York, in einem Interview feststellte.

mehr lesen

Quelle: Presse-Information MultiMedVision

Integrative Medizin: Die Zukunft einer besseren Patientenversorgung?


Am 3. und 4. Dezember 2010 fand in Berlin zum dritten Mal der Europäische Kongress für Integrative Medizin (ECIM) statt und etablierte sich als internationale Brücke zwischen Schul- und Komplementärmedizin. Verfahren wie Homöopathie, Naturheilkunde oder Chinesische Medizin werden oft kritisch diskutiert und in ihrer Wirksamkeit angezweifelt. Vorreiter in Forschung und Praxis der integrativen Medizin ist die Berliner Charité. Dort wurde eine der ersten Professuren zur Erforschung der Komplementärmedizin am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie eingerichtet.


mehr lesen
Quelle: Presseinformation Aviso Kommunikation


Alternativ-Medizin Brustkrebs


Besonders aggressive Brustkrebszellen in Schach halten
. Eine Mischung aus medizinischen Pilzen, Gewürz-Kräutern und anderen Nahrungsbestandteilen konnte  die Vermehrung besonders aggressiver Brustkrebszellen im Laborexperiment nahezu vollständig stoppen. Alle Bestandteile hatten bereit in früheren Labor-Untersuchungen ihre jeweilige Anti-Krebswirkung unter Beweis gestellt. Die wissenschaftliche Studie wurde an der Universität von Indiana, U.S.A., durchgeführt.

mehr lesen
Quellen: Cancer Decisions und Publikation im Fachblatt Integrative Cancer Therapies (http://ict.sagepub.com) 

 

Eine internationale Konferenz über integrative Medizin fand in Jerusalem statt: ein Treffen medizinischer Fachleute aus aller Welt, das sich mit Mitteln und Wegen beschäftigt, die wissenschaftlichen Prinzipien moderner Medizin mit den holisitischen Prinzipien alternativer Medizin zu vereinen.  Weitere Details  finden Sie hier (Internetseite der Konferenz:
www. medic-convention.com

Rückblick: Der erste Kongress zum Thema Integrative Medizin in Deutschland fand 2008 im Arabella Parkhotel München statt. Die Rückmeldungen lassen erkennen, dass nicht nur die Teilnehmer, sondern ebenso die Referenten von der Qualität der Vorträge beeindruckt waren.

 

mehr lesen 


 

   WERBUNG

Aktuelle Informationen  Naturheilkunde

Sanorell Pharma


 

Natürlich heilen: Integrative Medizin im Schwarzwald MedicalResort Obertal
Natürlich heilen: Integrative Medizin im Schwarzwald MedicalResort Obertal
Verbraucherinformationen hier
 
Natürlich heilen: Integrative Medizin im Schwarzwald MedicalResort Obertal
Gesundheitsratgeber: 24 Bücher, die
Ihr Leben verändern können
hier







     

 

 







Mittelteil News werbefrei

WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000










 





 






 



 






















 



 






zum Seitenanfang